Catedral de sal Zipaquirá


Dieser einzigartige Platz im Distrikt Cundimarca ist ca. 40 Minuten von Bogota entfernt. Sie befindet sich unter der Stadt Zipaquira in den tiefen der Erde. Sie ist das größte Wunder Kolumbiens und die berühmteste touristische Attraktion. In Ihr werden Technik und glauben verbunden. Dieser heilige Ort weckt die Sinne der Besucher. Der Geruch des dunklen Minerals nimmt Besitz vom ganzen Körper, wie ein Stück der "Schöpfung". Die imposante Kathedrale liegt bis zu maximal 180 Meter unter der Erde. Auch steht befindet sich das zur Zeit größte Christenkreuz der Welt in ihren inneren.
Im museum von Sole können Sie alles über den Prozess der Salzgewinnung erlernen und über den Bergbau. Als andenken dürfen Sie ein kleines Stück Salz mitnemen. Im Auditorium wird ein 3D Film über die Entsteheung der Salzkatedrale ausgestrahlt. Sämtliche Skulpturen, die Wände und der Boden in der Kathedrale sind aus Salz. Die Lichter und die mit Salz geschwängerte Luft vermitteln eine unglaubliche Atmosphäre.
In den Salzminen wurden damals die Muisca Indianer als Sklaven zum Abbau eingesetzt.


Catedral de sal Zipaquirá

Diese Salzlagerstätten die sich in über 250 Millionen Jahren gebildet haben sind heute das kulturelles und historische Erbe von Kolumbien. Die Kathedrale aus Salz darf in Gruppen alle 30 Minuten besichtigt werden. Im inneren werden Ihnen verschiedene Souvenire als Salz und auch Smaragde angeboten. Insgesamt betreten monatlich 10.000 Touristen die Katedrale, seit Ihrer Gründung haben schon 13 Millionen Menschen Ihre Schönheit bewundert. Die Tourismus Webseite ist Mehrsprachig und bietet auch Reiseführer. Bestaunen Sie diesen majestetischen Ort der von Gott inspiriert wurde, von der Natur geschaffen und vom Menschen erbaut wurde.

Catedral de sal Zipaquirá