Cartagena de Indias

Die Stadt Cartagena ist das beliebteste Reiseziel Kolumbiens, es liegt and der Küste Kolumbiens im Distrikt Bolivar. Die Temperaturen schwanken zwischen 29  und 35 °C.
Die heroischen Ereignisse in Cartagena prägten die Kolumbianische Geschichte. Die meisten Sklaven die wurden über den Hafen von Cartagena eingeschifft so das auch heute noch ein Großteil der Bevölkerung aus dunkelhäutigen und Mestizen besteht.
Cartagena wurde durch den Spanier Pedro de Heredia gegründet und erhielt den Namen "
Cartagena de Poniente" um sich von dem Cartagena in Spanien zu differenzieren. Die Spanier ummauerten die Stadt mit einem Schutzwall um sie von den Engländern und Franzosen zu verteidigen. Aber auch zum Schutz vor Piraten und Freibeutern. Die spanische Architektur im historischen Zentrum ist genauso interessant und imposant wie das Cstillo San Felipe.
Cartagena ist eine magische Stadt, besuchen Sie die Strände und genießen Sie die pure Sonne bei einem Obstsalat. Danach können Sie ein wenig Wassersport mit dem Jetski treiben oder sich bei einer Massage am Strand entspannen. Am Abend sollten Sie mit einer Pferdekutsche ins das Stadtzentrum fahren um die volle Romantik und das karribische Flair zu genießen. Die Plaza Domingo gibt Ihnen das Gefühl an einem spanischen Plaza zu sein. Lassen Sie die verschiedenen Präsentationen der Künstler bei einem guten Tropfen und erlesenen Speisen auf sich wirken. Danach können Sie mit den Chivas (Partybusse) eine Stadtrundfahrt der bseondernen Art machen oder sich auch in einen der zahlreichen Nachtclubs amüsieren.

Cartagena de Indias

Das Castillo de San Felipe wurde wie die Mauern zum Schutz der Bevölkerunng gebaut. Sie können dort Reiseführer auf Deutsch, Englisch, Italienisch oder auch Portugiesisch buchen. Nachdem Sie das Schloß hinter sich gelassen haben können Sie noch ein Kloster auf einem Berg im norden der Stadt besichtigen. Wo Sie Einblicke in das damilige Leben und die verbundenheit zur katholischen Kirche.
Um ihren Wissensdurst zu stillen können Sie verschiedene Museen besichtigen. Unter anderen das von San Pedro Claver. Wo man die Gebeine des spanischen heiligen Petrus Claver der den Skalven den Katholischen Glauben näher brachte. Das historische Haus in dem sich das Museum befindet zeigt auch Eindrucksvoll die damalige innenarchitektur und den düsteren Garten. Im Distrikt von Bolivar befinden sich noch die Archipele von San Bernadino, Rosario und Tiera Bomba. Die alle von Cartagena aus mit dem Schiff bereist werden können.


Cartagena de Indias